Freitag, 30. Dezember 2011

Buchhülle


Hier eine Buchhülle, auch aus dem braunen Kunstleder, für die Eifel-Krimi Reihe meiner Mama.
Da passen genau die Taschenbücher rein.
Man kann die Hülle auch größer und hinten offen und etwas länger zum Einklappen nähen, so ist sie dann für mehrere Bücher geeignet.
Ein Gummiband hält das alles zusammen.
Dazu passend ein Lesezeichen mit rotem Bändchen.




Stricknadeletui


Hier das Stricknadeletui für meine liebe Schwester,
damit es auch nächstes Jahr tolle Sachen aus Wolle gibt.
Bin schon gespannt, was alles kreiert wird :-) 


Das Innenfutter ist der tolle Apfelstoff, unten einmal umgeschlagen, 
damit eine Tasche entsteht.
Mittig ein Band festgenäht, welches mit verschieden großen Abständen
senkrecht festfgesteppt wurde.
So sind die Fächer für die Nadeln entstanden.
Rum herum ist braunes Kunstleder
und ein Band zum Zusammenbinden.

Donnerstag, 22. Dezember 2011

Oo° blubb °oO


Hier ein kleiner bunter Nichtschwimmerfisch,
ein Geburstagsgutschein für eine Freundin.



Einzulösen gegen echte kleine Fische.

Bin schon auf das Aquarium gespannt!

kleiner Kulturbeutel

Ein kleiner Kulturbeutel aus Frotteestoff.


Etwas klein, aber für die wichtigsten Utensilien reicht es.

Freitag, 9. Dezember 2011

Schaf


Kann euch doch schon ein Geschenk verraten!

Hier eine kuschelige Schaftasche - mähh!


Die Vorderseite ist komplett aus weichen Fellimitat,
den Kopf abgenäht, Ohren und das Gesicht angenäht.
Träger und Rückseite aus schwarzem Baumwollstoff.
Gefüttert mit dem schönen lila Musterstoff.
Und einem Magneten zum Schließen.

Bin schon gespannt, wie diese besondere Tasche gefällt.

Montag, 5. Dezember 2011

Bald weihnachtet es sehr...

... deswegen leider keine aktuellen Bilder von den neuen genähten Kleinigkeiten.
Aber hier ein kleiner bunter "Stoffvorgeschmack"


Und schon gespannt?
Ich bin es auf jeden Fall...

Eine schöne Vorweihnachtszeit!

Freitag, 25. November 2011

Ganz große Börse!

Endlich geschafft - die Vergrößerung der Börse!

Nach dem ersten Versuch war ich mir sicher, dass ich den Schnitt größer nähen muss,
damit die Geldscheine ganz reinpassen! Und hier ist die Börse:


Die Scheine passen, die Kartenfächer sind unten abgenäht, so sitzen die Karten quer und rutschen nicht nach unten. 
Das Mittelfach ist wieder offen, mit einem Druckknopf zum Schließen.

Samstag, 19. November 2011

Himmlische Begleiter

... sind diese drei Engelchen


Habe diese beim Stöbern im Internet bei dutch blue gefunden.
Einmal angefangen, schwer aufzuhören und so entstanden gleich drei von ihrer Sorte - und ich konnte wieder etwas üben. 
Gesichter sticken ist gar nicht so einfach, aber werden ja schon immer besser.
Jetzt hab ich auch noch einen super Trick entdeckt, wie man am besten Haare annäht.
Bei der ersten Puppe (rot) sind die gestickt, mit dem Knotenstich.

Alle haben ein kleines Glöckchen und hinten eine Schlaufe zum Aufhängen.


Donnerstag, 17. November 2011

Attention, please - ä Tännschen please!

Bald weihnachte es sehr... 

Deswegen starten langsam weihnachtliche Nähprojekte.
Hier meine kleinen Tännchen.
Mit Hilfe dieser tollen Anleitung genäht.
Die grünen Filzbäumchen sind mit kleinen Perlen und Knöpfen verziert.

Mittwoch, 2. November 2011

Brot/Brötchenkorb

Hier ein Brot/Brötchekorb genäht mit dem tollen Apfelstoff!
Ein kleines Mitbringsel für eine Freundin.


Der Boden mit fester Bügeleinlage verstärkt,
sonst mit einfachem Volumenvlies.

Hier die Anleitung.

Dienstag, 25. Oktober 2011

Loop, Loop, Doppelloop

Loop + Loop = Doppelloop

Schon öfter überlegt zu nähen und dank der Anleitung von Leuchtzeichen
und Farbenmix auch endlich geschafft.

Hier mein erster Versuch eines Schlauchschals/Loopschals.
Leider ist der Loop für mich etwas zu groß geraten.
Er hat fast einen Umfang von 150cm, die Breite von ca. 20cm ist allerdings gut.
Bei beiden Stoffstreifen wurde ein Stück Stoff vertauscht,
so dass ein anderes Muster entsteht.
Durch den Doppelloop fällt dies leider nicht so auf,
aber bestimmt gut für einen einfachen Loop.


 Hier mein zweiter Versuch:
diesmal mit kuscheligem Fleece genäht und passendem Rosenstoff.
Ein wenig zum Träumen...
Einfach ein wenig kürzer genäht und jede Stoffseite einfach gelassen.


Der Winter kann kommen!

Dienstag, 18. Oktober 2011

All in one - Handtuch mit Halterung für die Küche

Hier mal etwas praktisches für die Küche:

Ein Handtuch mit eigener Halterung zum Befestigen an Türgriffen oder Stangen.
Ein Gemeinschaftsprojekt von meiner Oma und mir, welches etwas längere Ruhezeiten hatte.
Aber das Projekt ist jetzt vollendet!

Ganz einfach:
Aus alter Wolle entweder ein Dreieck häkeln oder stricken,
an der Spitze ein Knopfloch einarbeiten.
Ein altes Handtuch halbieren, falten und an das Wolldreieck nähen.
Nach Belieben die Falte nach hinten oder vorne legen.
Fertig!


Falls Frotteestoff verwendet wird, einfach einmal an den Seiten umnähen
oder mit einem Band einfassen.
Das Wolldreieck kann man natürlich auch nähen und so das Handtuch einfach von unten in die Wendeöffnung stecken und festnähen.


Montag, 17. Oktober 2011

Schleifen-Streifen-Tasche


Hier eine Tasche nach Wunsch für eine Freundin in Wiesbaden:
Eine Tasche mit Falte und am liebsten noch mit Schleife.

Der Schnitt: oben einen breiteren Streifen, unten die Tasche mit Kellerfalte.


Der Außenstoff mit rot-weißen Streifen wurde mit Bügelvlies verstärkt,
so hält sich die Form der Tasche besser.
Der Innenstoff ist aus dunkelblauem Baumwollstoff.
Die Ecken sind unten abgenäht, oben einen Reißverschluss eingenäht, 
zwischen der unteren Tasche und dem Streifen ist
mein erster Versuch mit Paspeln zu sehen.
Die Schleife ist mit Volumenvlies gefüttert und an einer Schmucknadel befestigt, 
so kann sie immer ihren Ort nach belieben wechseln.
In der Innentasche zwei verschiedene Taschen mit dem Außenstoff eingenäht,
für Kleinigkeiten und das Handy.


Dienstag, 4. Oktober 2011

Für Charlotte eine Charlotte


Zur Taufe meiner Nichte ein Namensgeschenk:
Das Buch "Das Schaf Charlotte" mit passendem Schaf und Namenskettchen.


Das Schnittmuster habe ich hier gefunden und abgewandelt.
Keine Socken für Arme, Beine und Kopf, sondern braunen Stoff.
Der Kopf ist auch etwas kürzer genäht, mit Fell und braunen Ohren,
damit es dem Schaf Charlotte ähnlicher sieht.




Mittwoch, 28. September 2011

Alles Handy!


Eine Handytasche musste schnell her, damit das neues Handy sicher transportiert werden kann.
Einfach Kunstleder zurecht geschnitten, oben mit einem Schrägband versäubert, 
zusammen genäht und fertig!

Einfach, schnell und schick!



Und dann war da noch was mit den "Huskies", die Eishockeymannschaft von Kassel.

Aufnäher wurden mitgebracht und einfach im Schnitt von der Ladestation fürs Handy mit eingeplant.
Dazu noch passend eine Taschentüchertasche, damit man auch mit verschnupften Nasen Fan sein kann.
Der Wunsch kam von einer Arbeitskollegin von meinem Papa für ihren Mann.




Donnerstag, 8. September 2011

Wendetasche Luna


Eine große Wendetasche gab es zum Geburtstag für eine Freundin.

Groß genug für die Uni, so passen sogar große Ordner rein.
Auf einer Seite unten mit Kunstleder, einem Klickveschluss 
und an den Seitentaschen Laschen mit Klett zum Schließen, 
die andere Seite schlicht gehalten mit einer Öse für das passende Schlüsselband mit Karabiner.
Oben mit einem Gummiband zum Zusammenziehen.
Stoffe gefunden im IKEA.

Schnittmuster --> Wendetasche Luna

Donnerstag, 25. August 2011

KreKa - Woodbag

Eine etwas andere Version der KreKa-Tasche.

Die Woodbag ist einer Arbeitskollegin beim Durchstöbern von meinem Blog aufgefallen.
Aus diesem Stoff hat sie sich eine Tasche gewünscht, am liebsten die selbe.
Aber "gleiche" Sachen nähen wir nicht ;-) !
Also musste der neue Schnitt daran glauben.


Hier mit Innenfutterstoff in türkis, einem Karabiner und längenverstellbaren Gurt.

Und das Beste daran, diese Tasche gibt es zum Geburtstag.


Mittwoch, 17. August 2011

Kreka!?

Hier ist sie, meine neue schöne Tasche.
Und ich bin hier wirklich stolz auf mich!
Eine kleine Tasche, nicht zu klein, aber auch nicht zu groß. Genau richtig für die wichtigsten Sachen, sogar noch eine kleine Wasserflasche findet ihren Platz.

An der Seite mit einer Kellerfalte zusammengerafft,
beim Gurt habe ich auf einer Seite ein Stoffband aufgenäht
(peppt den schwarzen Träger auf und wenn es mal nicht passt, einfach wenden),
mit Hilfe von D-Ringen und Karabiner befestigt.
Den Reißverschluss in Stoffstreifen gefasst und zum Schluss angenäht, 
die "Zippel" sind zusammengenäht, 
diese können jetzt einfach in die Tasche gesteckt oder draußen gelassen werden.
Und das alles ohne Anleitung bzw. Schnittmuster.




Bin schon auf die weiteren Modelle gespannt.
Hab da schon so eine Idee....




Montag, 8. August 2011

Geldbeutel


Hier mein erster Versuch.
Ein Geldbeutel mit dem Schnitt von machwerk ist aus den schönen bunten Stoffen entstanden.
Größere Geldscheine passen leider nicht ganz gerade rein und müssen einmal gefaltet werden. Ein Grund demnächst den Schnitt etwas größer zu nähen.

Das Mittelfach kann man zunähen oder offen lassen. Ich habe dieses Fach offen gelassen und mit einem Druckknopf versehen. Da passt gut der "alte" Perso rein.
Die Kartenfächer wurden verdoppelt und damit Trennung geschafft.


Sonst habe ich versucht, mich an den Schnitt  zu halten,
aber das fällt mir immer etwas schwer...
Trotzdem geschafft :-) 
und ich bin schon auf mein neuen Versuch gespannt!


kleines Täschlein


Als "Verpackung" für ein Geburtstagsgeschenk entstand dieses kleine Täschlein.
Aus dem Schmetterlingstoff, verstärkt mit Vliesline 
und einem türkisen Futterstoff war sie schnell genäht.
Diesmal mit einem Druckknopf als Verschluss.

Donnerstag, 28. Juli 2011

Alles Eule!?

Im EulenWahn...

So entstanden 2 kleine gehäkelte Eulen und eine Küchen-Eule.

Nach längerer Zeit habe ich mich wieder mit der Häkelnadel beschäftigt.
Zwar steht in der Anleitung, diese Eulen sind schnell zu häkeln, aber bei mir dauert so etwas irgendwie länger, ohne Übung und mit kleinen Anfangsschwierigkeiten. 
Habe meine kleinste Nadel verwendet und so wurden die Eulen 4 und 5cm klein.
Die erste Häkeleule wurde kurze Hand später zu meinem neuen Schlüsselanhänger.




Die Kücheneule ersetzt jetzt die Wäscheklammer als Stopper für die Küchentür.
Der Schnitt: sewing owl
Eben auch gesehen, dass unten der Link zur Anleitung steht :-)
Der Schnitt wurde auf Din A3 vergrößert.


Freitag, 22. Juli 2011

♥ Schmetterlinge ♥


Nach dem ich meiner Mutter eine Tasche beschrieben habe,
wurde mir von ihrer Arbeitskollegin dieser Schnitt auf gretelies blog empfohlen.

Und genau so hab ich sie mir vorgestellt!

Eine riesen Tasche, mit den Maßen kann man gut variieren und auch kleinere Taschen nähen. 
Super als Shopper geeignet, denn durch die Raffung hat sie unten gaaanz viel Platz.


Und endlich hat mein Schmetterlingsstoff eine passende Tasche gefunden.
Freu mich schon auf ihren Einsatz :-)

Sonntag, 17. Juli 2011

Lottes erste "KreKa"


Lottes erste Tasche ist genäht.
Nach dem Wunsch der Mama, eine Tasche für die wichtigsten Utensilien für das Kind.
Etwas zum Trinken, Windel, Ersatzkleidung, Kleinigkeit zum Naschen, 
also alles was Kind für einen kleinen bzw. großen Ausflug benötigt.




Ganz Stolz auf die Applikation!
Einfach aus verschiedenen Filzplatten ausgeschnitten, mit der Maschine eng abgenäht, zusammen gebastelt und aufgenäht.
Der Apfel ist etwas gefüttert, die Blätter nicht ganz fest angenäht, sowie die Fühler der Raupe.
Die Lilapunkteidee kam von meinem Freund.
Hat richtig Spaß gemacht mit Filz und der Maschine zu "basteln".

Der Schnitt wurde etwas abgewandelt und oben eine kleine Klappe angenäht 
mit Klett zum Verschließen und passender Blätterapplikation.

Auf der Rückseite der Tasche habe ich mich im Faden malen geübt 
und es entstand ein einfacher Apfel.


Samstag, 9. Juli 2011

Wachstischdeckentasche

Die erste Tasche aus einer Wachstischdecke ist fertig.
Der Schnitt ist bekannt, wie bei der Wendetasche genäht.

Stabil und Wasserabweisend.

Mittwoch, 6. Juli 2011

"Woodbag"

Noch eine Tasche - wer hätte das gedacht?!

Ein Wunsch von einer Freundin meiner Schwester.
Sie hat ihre Tasche so bewundert und eine bei ihr in Auftrag gegeben.
Ich hoffe, sie gefällt.



Beide Stoffe habe ich im IKEA erworben.
Den Außenstoff mit Vliesline verstärkt, für die Klappe noch passenden Schrägband geformt.
Ist die dritte Tasche mit diesem Schnitt und alle sind bis jetzt verschieden.


Dienstag, 28. Juni 2011

Ein Ball für Mia Sophie

Ein kleiner Ball, 
hergestellt mit Hilfe kleiner fünfeck Schablonen aus pastellfarbendem Stoff 
und mit bunten Nähten.
Für die kleine Mia, die Tochter einer Freundin von mir.


Donnerstag, 23. Juni 2011

Schultertasche

Hier noch eine Schultertasche mit dem Schnitt wie die gelbe, also auch "Top" ähnlich.
Hier habe ich grauen Jeansstoff mit lila Futterstoff verwendet, beides auf dem holländischen Stoffmarkt erworben, der Ende Mai in Trier war.


Ein Geburtstagsgeschenk für meine Schwester.

Mittwoch, 8. Juni 2011

Laptoptasche

Eine Laptoptasche soll es sein, gefüttert natürlich, damit sie ihren Zweck erfüllt.
Am liebsten aus Leder, Kunstleder ist doch ideal, schlicht in grau. 
Schön mit rotem Futterstoff, abgesteppt in Streifen.
Der Verschluss? Klettverschluss oder Druckknopf, was hast denn da?
Klettband gerne, aber ohne sichtbare Naht!

So soll sie sein...
So ist sie!


Mittwoch, 1. Juni 2011

Einkaufstasche / Strandkorb

Eine große Tasche bzw einen Korb zum Einkaufen 
oder auch für an den Strand ist doch was feines.
So entstand ein Prototyp mit einem roten Tupfenstoff, 
da habe ich nur den Boden verstärkt und die Seiten in einem genäht und abgesteppt. 
Seitenteil mit dem Boden zusammen vernäht. Die Nähte mit Schrägband 
(passsend aus dem Tupfenstoff angfertig, denn JA, ich habe endlich einen Schrägbandformer und diese Anschaffung hat sich jetzt schon gelohnt)
 versäubert. Unten einmal Schrägband, oben Schrägband und über die Seitennaht.
Träger gefüttert und angenäht und fertig ist das gute Stück.



Übung macht den Meister und beim Schrägband annähen brauche ich 
wirklich noch etwas mehr Übung... 
Also immer schön Schrägband produzieren und verwenden! 

Beim zweiten Versuch hat es auch ein wenig besser funktioniert.
Hier habe ich 2 verschiedene Stofffarben verwendet,
Schrägband und Träger aus einem unifarbendem Stoff, 
Seitenteile und Boden aus kariertem Stoff.
Hier sind alle Teile verstärkt und einzeln zugeschnitten und abgesteppt.
Hat sich besser genäht.
An allen vier Ecken ist Schrägband, genauso wie oben und unten am Boden.
Träger sind hier länger, gefüttert und auch aufgenäht.

- Ein Geburtstagsgeschenk -




Sonntag, 15. Mai 2011

Umhängetaschen zum Wenden

Eine ganz einfache Umhängetasche zum Wenden ist entstanden. Ohne Innentaschen, dafür mit einem passendem Täschchen für Kleinigkeiten, die Frau braucht!
Dazu passende ein Tatütata, was sonst?! 


Der Außenstoff ist beiger Kordstoff,
dazu ein passender Retro-Stoff mit brauen, orangen und gelben Streifen.

Diese Tasche hat noch keinen neuen Besitzer,
also wer Interesse für sich oder als Geschenk hat - einfach melden!



Donnerstag, 5. Mai 2011

Set 2

So, es wurde auch noch ein zweites Set mit passendem Stoff gewünscht.

Da heute die Sonne sich hinter den Wolken versteckt hat, 
habe ich die Zeit genutzt und mich mal wieder an die Nähmaschine gesetzt. 


So entstand dieses Portmonee mit passendem TaTüTaTa, 
welches auch mit dem lila Stoff gefüttert ist.
Rumherum ist das Portmonee schlicht in schwarz mit einer Häkelblume.



Donnerstag, 28. April 2011

Set - Portmonee und TaTüTaTa

"Näh mir mal auch ein Portmonee und dazu passend ein TaTüTaTa!"

gesagt - getan


Hoffe, es ist den Ansprüchen so gerecht und bringt Freude in die Tasche :-) !

Bei diesem Portmonee habe ich die Außenhülle ganz in schwarz gelassen.
Mit dem gepunktetem Stoff im Innenleben Farbe eingebracht.
Die Taschentüchertarntasche mit dem roten Stoff gefüttert 
und zusätzlich einen Streifen oben eingenäht.

- fertig - 

Mittwoch, 27. April 2011

mein Ostergeschenk

Diese Ostern musste ich leider arbeiten und hab mir ein Geschenk gegönnt 
und einfach mal eine super schöne Tasche für mich genäht! 
Den Futterstoff habe ich günstig irgendwann gekauft, weil er so toll war 
und der gelbe Kordstoff ist von meiner Mama. Alte Kissenbezüge von einem Sofa. 
Hatte sie noch aufgehoben und mir beim letzten Besuch mitgebracht mit den Worten: 
Das kannst du bestimmt mal gebrauchen.
Immer gerne, her damit! Stoff in jeder Variante nehme ich gerne an. 
Man kann ja so einiges schönes aus altem zaubern!
Die Tasche habe ich mal wieder beim durchstöbern vom WorldWideWeb gefunden.
Dort fand ich eine Tasche mit ähnlichem Schnitt aus Wildleder einfach, 
ohne Futter, ohne kleine Innentasche, ohne Schrägband genäht, schlicht und klassisch.
Bei mir wurde sie aus Kordstoff mit Futterstoff, Schrägband 
und kleinen Innentasche genäht.
Und sie ist einfach so toll.
Aufgebrezelt mit der kleinen Blume, hergestellt mit Hilfer einer JoJo Schablone, 
wurde sie gleich Ostern ausgeführt und ist einfach die Beste :-) !


Freitag, 15. April 2011

Für meine liebe Schwester ♥

Endlich mal wieder geschafft, mich an die Nähmaschine zu setzen 
und einen Wunsch zu erfüllen.
Jetzt müsste das weiß-bunt gestreifte und gepunktete Set endlich fertig sein,
Es beinhaltet immerhin schon eine schöne Umhängetasche, 
ein passendes TaTüTaTa und jetzt noch ein extra angefertigtes Portmonee, 
mit mehr Platz für Karten, da ja auch meine kleine Nichte im Besitz von diversen Karten ist 
und ihre Mama alles fleißig beisammen braucht.
Also ab die Post Richtung Norden :-)


Dienstag, 22. März 2011

Utensilo

Am Wochenende wurde nach der Arbeit fleißig genäht.
Es entstand endlich ein Utensilo, zur Zeit gefüllt mit Utensilien zum Häkeln.
War ganz einfach zu nähen, hatte eine tolle Anleitung bei Granny gefunden.
Das Utensilo wurde aus den gleichen Stoffen genäht wie die Kissen.
Die Stoffe waren noch nicht verräumt, praktisch, passt schön zusammen.



Link zur Nähanleitung von der lieben Granny:

Vielen Dank!


Freitag, 18. März 2011

Des Kissens neuer Bezug!

Da soll noch einmal jemand sagen, dass ein Kissenbezug ja sooo einfach ist zum Nähen!!!
Jahaa, dachte ich und fing an...

Ich hab es irgendwie, warum auch immer, einfach nicht geschafft, 
den Stoff richtig zusammen zusetzen.
Hab getrennt, zusammen gesetzt, genäht, getrennt, war am Verzweifeln...
Bis die Erleuchtung kam :-) !
Und ja, Kissenbezüge sind soo einfach zu nähen!!!
Man darf einfach nicht kompliziert denken, einfach nähen!


Des Kissens neuer Bezug!

Donnerstag, 17. März 2011

Wir stricken gerade Häkelblumen!

Ich war jetzt ein paar Tage bei meinen Eltern zu besuch.
Da ich irgendwie meistens immer was machen muss 
bzw auch immer irgendwie darauf hinausläuft, wurde gehäkelt!
Wolle und Häkelnadeln muss man im Haus nicht suchen gehen, 
und so Blumen sind doch was ganz feines und ruckzuck fertig!

Einfach fünf/sechs Luftmaschen zu einem Ring verschließen
umhäkeln und in die Maschen die Blüten einhäkeln.

Je nach Blüte kann man ein halbes Stäbchen, ganzes Stäbchen, doppeltes Stäbchen, 
ganzes Stäbchen, halbes Stäbchen häkeln (groß) 
oder ohne doppeltes Stäbchen, 
oder ohne doppeltes Stäbchen dafür eine Luftmasche einhäkeln. 
Für kleine Blüten einfach nur ein Stäbchen häkeln.

Wichtig ist alles in der selben Masche häkeln (eine Blüte - eine Masche), 
die nächste Masche mit einer Kettmasche festhäkeln und weiter!
 Nächste Masche nächste Blüte :-)
 - 
so entstehen meistens 5 Blüten, auch mal vier oder sechs! 
Wie man es grad möchte.



Und so stricken wir Häkelblumen :-),
und häkeln keine Strickblumen!

Die Blumen :-)

Freitag, 25. Februar 2011

TaTüTaTa´s

Wer hat noch keins, wer mag noch eins?!
Aus verschiedenen Stoffresten habe ich einige neue 
TAschenTÜcherTArnTAschen = TaTüTaTa ( aber eigentlich nur TaTüTa) genäht.



Diese kleinen Täschchen für Taschentücher lassen sich ganz einfach und schnell nähen.
Wenn erstmal alles zugeschnitten ist, 
nähen sich die kleinen Tarntaschen von ganz alleine.
Und jetzt sind schon alle gut in Nordhessen bei meiner Familie angekommen, 
zusammen mit dem Portmonee und Täschlein für meine Mama 
und das Geschenk für Lotte.

Sonntag, 13. Februar 2011

noch ein Portmonee und KrimsKramsTäschlein

Nach meinem ersten Nähversuch für ein Portmonee, 
hat sich meine Mama auch eins gewünscht.
Und so wurde heute Nachmittag für sie dieses Exemplar genäht, 
mit passendem Utensilientäschlein.


Habe hier auch nur mit Stoff gearbeitet, aber da der rot-gemusterte Stoff nicht so fest ist, 
wurde er mit etwas verstärkt. 
Jetzt muss ich langsam noch das Päckchen fertig machen inklusive der Wimpelkette, 
die meine kleine Nichte zum 1. Geburtstag bekommt und von Oma und Opa überreicht wird.